Weitwanderweg 04

Inhalte auf Weitwanderweg.at zum Stichwort Weitwanderweg 04.

Weitwanderweg 04, Südroute, 10. Etappe Puchenstuben - Kienberg

Österreichischer Weitwanderweg 04, Südroute, 10. Etappe Puchenstuben - Kienberg. Diese Wanderetappe beginnt mit einer Fahrt auf der Mariazellerbahn zum Ausgangspunkt in Puchenstuben im südlichen Mostviertel, Niederösterreich. Am Bahnhof Puchenstuben steige ich als Einziger aus. Die meisten Fahrgäste im ziemlich vollen Zug fahren wohl bis Wienerbruck oder weiter bis zur Endstation in Mariazell.

Eingang Eibenmühle zum Naturpark Ötscher Tormäuer.

Weitwanderweg 04, Südroute, 9. Etappe, Julius Seitner-Hütte - Puchenstuben

Weitwanderweg 04, Südroute, 9. Etappe, Julius Seitner-Hütte - Puchenstuben. Die 8. Etappe der Südroute des Voralpenweges hat mich nach Türnitz (466 m) im Traisental gebracht. Von hier aus geht es auf markierten Wanderwegen rauf zur Julius Seitner Hütte auf dem Eisenstein (1.185 m). Gehzeit ca. 3 Stunden. Die Hütte wird bewirtschaftet vom Österreichischen Alpenverein, Gebirgsverein. Öffnungszeiten im Sommer von Mai bis Oktober.

Auf dem Schweinbergsattel im Mostviertel, Niederösterreich

Weitwanderweg 04, 14. Etappe, Ebensee - Rieder Hütte

Österreichischer Weitwanderweg 04, 14. Etappe, Ebensee - Rieder Hütte. Mit Ebensee/Rindbach, gelegen am südlichen Ende des Traunsees in Oberösterreich, hat mich das Salzkammergut aufgenommen. Nun führt der Weg durch den Ort Ebensee bis zum Fuß des Höllengebirges. Dann geht es ordentlich, zum Teil steil, großteils durch Wald, bergan. Bis auf den Feuerkogel ist ein Höhenunterschied von ca 1.200 m zu überwinden!

Auf dem Höllengebirge, Mittlerer Kesselgupf, Oberösterreich

Seiten

RSS - Weitwanderweg 04 abonnieren