Gmunden

Das Traunviertel

Das Traunviertel ist eine Region und Landschaft im südöstlichen Oberösterreich. Eine Abgrenzung ist je nach Zweck unterschiedlich und schwierig. Grob gesagt zieht im Norden die Donau die Grenze zum Mühlviertel, westlich ist der Tennengau, im Süden der steirische Bezirk Liezen und im Osten das niederösterreichische Mostviertel. Die Landschaft ist geprägt von alpinen Höhenzügen, Mittelgebirge, Voralpen, Salzkammergut, Alpenvorland.

Traunviertel, Nationalpark Kalkalpen

Fluss Traun

Die Quelle der Traun ist der Traunursprung im Toten Gebirge beim Kammersee. Der Fluss entsteht in weiterer Folge, bei Durchfluss von Toplitzsee und Grundlsee, durch Zusammenfluss einiger Bäche, die in ihrem Namen auch teilweise "Traun" enthalten, im steirischen Salzkammergut (Ausseerland, Bad Aussee).

Nördlich des Dachsteinmassives wird der Hallstätter See vom bereits entstandenen Fluss gespeist. Ab dem Austritt heißt dieser Fluss dann Traun.

Fluss Traun bei Linz, Oberösterreich

Seiten

RSS - Gmunden abonnieren