Emmersdorf

Inhalte auf Weitwanderweg.at zum Stichwort "Emmersdorf"

Weitwanderweg Nibelungengau, 5. Etappe, Leiben - Emmersdorf

Heute startet die Wanderung in Leiben. Vom Europaschloss aus, vorbei an der Panoramatafel, wandern wir auf der Strasse ein paar Hundert Meter Richtung Westen, ehe der Weitwanderweg Nibelungengau nach Süden abbiegt. Felder, kleine Waldstücke, Natur bei herbstlichem Schönwetter - so läßt es sich gut wandern. Schon bald haben wir von einer Anhöhe aus die Donau im Blick. Geradewegs marschieren wir, leicht abwärts, auf den großen Strom zu. Auf den Feldern sind Bauern mit ihren Maschinen bei der Arbeit.

Bauern mit Traktoren und Maschinen im Nibelungengau

Welterbesteig Wachau, 8. Etappe, Emmersdorf - Melk

In Emmersdorf starte ich in die 8. Etappe des Welterbesteiges Wachau. Die ruhige Vorsaison wird für gröbere Bauarbeiten im Renaissanceort an der Donau genutzt. Ich finde ein Lokal das offen hat, trinke vor dem Start einen Kaffee zum Topfen-Marillen-Strudel (Kulinarische Wachau :) und freue mich auf diese Etappe. Immerhin werde ich die Donau überqueren!

Ein Vogel Strauß im Weiler Rantenberg in der Wachau, Niederösterreich

Welterbesteig Wachau, 7. Etappe, Aggsbach Markt - Emmersdorf

In Aggsbach Markt starte ich in die 7. Etappe des Welterbesteiges. Anfangs gehe ich durch den Winzerort aufwärts, die Hänge empor, auf schönen Spazierwegen und Hohlwegen bis Edelberg und weiter durch Wald, zum Glatzberg. Der Gipfel liegt auf einer Seehöhe von 480 m, die Anstrengung bei der Besteigung hält sich also in Grenzen :) Ca. 100 Höhenmeter steigt der Weg noch an bis auf die Hochebene Bärenreut.

Kulturlandschaft Hochebene Bärenreut in der Wachau

Seiten

RSS - Emmersdorf abonnieren