07er

Stadtgemeinde Hardegg

Stadtgemeinde Hardegg, Bezirk Hollabrunn

Diese Waldviertler Ortschaft im nördlichen Niederösterreich liegt direkt am Fluss Thaya, dem Grenzfluss zu Tschechien. Da die "Stadt" selbst, Katastralgemeinde Hardegg, nur ca. 80 Einwohner hat, wird sie manchmal von Einheimischen als kleinste Stadt Österreichs bezeichnet. Kleinste Stadtgemeinde Österreichs ist jedoch Rattenberg in Tirol.

Thayabrücke über die Thaya nach Tschechien in Hardegg

Stadtgemeinde Gmünd

Die Stadtgemeinde Gmünd liegt an der Grenze zu Tschechien im nordwestlichen Waldviertel (Niederösterreich), am Zusammenfluss ("Gemünde") der Lainsitz und der Braunau. Hier ist ein wichtiger Straßen- und Bahnübergang nach České Velenice, Tschechische Republik.

Bekannt in Gmünd ist die Blockheide, ein sehr schöner Naturpark mit Aussichtsturm

Naturpark Blockheide Gmünd-Eibenstein, Waldviertel, Niederösterreich

Stadt Heidenreichstein

Die Stadt Heidenreichstein liegt im oberen Waldviertel in Niederösterreich, unterhalb der tschechischen Region Südböhmen. Weithin bekannt ist die Burg Heidenreichstein, eine schöne Wasserburg. An der Westseite der Burg steht der mächtige Burgfried mit ca. vierzig Meter Höhe und vier Meter dicken Mauern. Der älteste Teil der Wasserburg wurde im 12. Jhdt. errichtet. Auch heute noch wird die Burg über zwei Zugbrücken betreten und verlassen.

Burg Heidenreichstein

Der Nebelstein

Der Nebelstein ist ein Berg (1.017 m) im niederösterreichischen Waldviertel, nahe der österreichischen Staatsgrenze zu Tschechien.
Umliegende Orte sind Sankt Martin, Waldhäuser, Maißen, Wultschau, Schwarzau, Moorbad Harbach, Weitra. Unmittelbar unterhalb des Gipfels befindet sich die OEAV Alpenvereinshütte Nebelstein mit Nächtigungsmöglichkeit und Gastronomie, betreut durch die OeAV Sektion Waldviertel.

Auf dem Nebelstein im Waldviertel

Seiten

RSS - 07er abonnieren