Hohenstein

Türnitzer Alpen

Die Türnitzer Alpen sind im Mostviertel, südliches Niederösterreich. Laut Alpenvereinseinteilung der Gebirgsgruppen in den Ostalpen sind östlich der Türnitzer Alpen der Wienerwald und die Gutensteiner Alpen. Südlich sind die Mürszsteger Alpen, westlich die Ybbstaler Alpen. Die Täler Erlauftal (Westen), Traisental (Osten), Salzatal (Süden) und etwas weiter im Norden das Donautal bilden eine grobe Abgrenzung der Türnitzer Alpen.

Die Türnitzer Alpen bei Türnitz im Mostviertel, Niederösterreich

Julius Seitner Hütte

Die Julius Seitner Hütte ist eine Alpenvereinshütte der Sektion Gebirgsverein auf dem Eisenstein (1.185 m) im südlichenNiederösterreich, Mostviertel. Der Berg zählt zu den den Türnitzer Alpen.

Zustiege zur Julius Seitner Hütte sind möglich von Loich, Schwarzenbach, Türnitz, Schrambach, Knedelhof. Der Übergang zum Nachbarberg Hohenstein (1195 m ü. A.) mit dem Otto Kandler Haus dauert knapp 3 Stunden. Bei sehr gutem Aussichtswetter sind bekannte Berggipfel wie z.B. Ötscher, Schneeberg, Gippel, Großer Priel oder auch Traunstein zu sehen.

Wanderwegweiser im Traisental bei Schrambach, Niederösterreich
RSS - Hohenstein abonnieren