Schutzhaus

Inhalte auf Weitwanderweg.at zum Stichwort "Schutzhaus".

Die Mugel

Die Mugel ist ein Berg (ca. 1.631 m) der Gebirgsgruppe Gleinalm, Gemeindegebiet von Niklasdorf. Auf dem Mugel ist das ganzjährig geöffnete Mugelschutzhaus des ÖTK, errichtet im Jahr 1904. Von oben hat man schöne Aussicht ins Mur-, Mürz- und Vordernbergertal. Etwas unterhalb von Gipfel und Schutzhaus steht ein Sendeturm.

Wanderwege, Mountainbikestrecken und Skirouten laden ein zu einem Outdoor Abenteuer. Zustiege zum Mugel sind möglich von Niklasdorf, von Leoben, vom Trasattel- Parkplatz, von Oberaich und von der Temmelalm.

Ausblick vom Mugel

Weitwanderweg 04, Südroute, 5. Etappe Hocheck - Unterberg Schutzhaus

Österreichischer Weitwanderweg 04, Südroute, 5. Etappe Hocheck - Unterberg Schutzhaus. Die heutige 5. Etappe der Südroute des 04ers führt laut OEAV Wanderführer vom Hocheck über Rotes Kreuz, Veiglkogel, Kieneck mit Enzian Schutzhütte zum Unterberg. Diese Etappe variiere ich ein wenig, da ich einen großen Teil dieser Strecke bereits im Zuge meiner Wanderung auf dem Österreichischen Weitwanderweg 06, Wiener Mariazeller Pilgerweg, gegangen bin.

Hocheck, Gutensteiner Alpen, Niederösterreich

Weitwanderweg 04, Südroute, 4. Etappe Schutzhaus Eisernes Tor - Hocheck Schutzhaus

Der Hohe Lindkogel mit dem Schutzhaus Eisernes Tor ist ein schönes, vielbesuchtes Wanderziel im südlichen Wienerwald und Ziel der 3. Etappe der Südroute des österreichischen voralpinen Weitwanderweges 04. Direkt beim Schutzhaus steht die Aussichtswarte Sina des Österreichischen Touristenklub. Von mehreren Seiten über verschiedene Wege erreichbar ist auch bei öfterem Besuch hier oben Abwechslung möglich.

Wanderwegweiser am Peilstein im südlichen Wienerwald

Seiten

RSS - Schutzhaus abonnieren