St. Anna am Aigen

Inhalte auf Weitwanderweg.at zum Stichwort "St. Anna am Aigent".

St. Anna am Aigen

Die südsteirische Marktgemeinde St. Anna am Aigen wurde erst vor etwa 400 Jahren besiedelt. Weinbau hat hier eine lange Tradition und stellt auch einen wichtigen Wirtschaftsfaktor dar. Ein gepflegter Wein aus den Weinbergen der Südsteiermark läßt sich hervorragend vermarkten. Die traumhafte Landschaft um St. Anna entspricht Südsteiermark-Träumen.

WeitwanderInnen in Österreich kommen auf dem Österreichischen Weitwanderweg 07 nach St. Anna am Aigen.

Marktgemeinde St. Anna am Aigen

St. Anna, Südsteiermark

Weitwanderweg 07, 34. Etappe, St. Anna - Bad Radkersburg

Weitwanderweg 07, 34. Etappe, St. Anna am Aigen - Bad Radkersburg. Die vorletzte Etappe meines ersten Weitwanderweges in Österreich beendete ich in St. Anna am Aigen in herrlicher südsteirischer Landschaft. Die Buschenschank Pfeifer mit Eigenbauweinen und sehr netten Wirtsleuten kann ich empfehlen. Bis um Mitternacht gibt es anregende Unterhaltung bei Speis und Trank sowie einer Stube voll Gästen.

Weitwanderstein von Carl Herman im Kurpark Bad Radkersburg

Weitwanderweg 07, 33. Etappe, Fehring - St. Anna am Aigen

Österreichischer Weitwanderweg 07, 33. Etappe, Fehring - St. Anna am Aigen. Die 32. Etappe des österreichischen Weitwanderweges 07 endet in Fehring in der Südsteiermark. Die nun folgende, vorletzte Etappe dieser Wanderung, wird mich von dieser netten Kleinstadt über Kapfenstein nach St. Anna am Aigen führen.

Schloß Kapfenstein, Südsteiermark, Vulkanland, Steiermark
RSS - St. Anna am Aigen abonnieren