Nibelungengauort

Stadt Pöchlarn

Pöchlarn ist eine Kleinstadt im Nibelungengau, Niederösterreich, Österreich. Die Helden der Nibelungengsaga prägen heute noch die Nibelungengstadt (der Sage nach "Bechelaren"). 1987 wurde ein Nibelungendenkmal am Donauufer errichtet. Es zeigt sechzehn Mosaikwappen von Handlungsorten aus dem Nibelungenlied. Alle zwei Jahre findet ein Nibelungensymposium statt.

Nibelungendenkmal Pöchlarn, Bechelaren

Marktgemeinde Emmersdorf

Emmersdorf ist eine Marktgemeinde am linken Donauufer, vis-a-vis von Melk, am Eingang zur Wachau. Die Menschen hier wissen, was sie an der Donau haben. Europas längster Strom darf ab Emmersdorf seiner Natur freien Lauf lassen: die natürliche Flussstrecke der Donau durch die Wachau beginnt.

Was ist eigentlich die Naufahrt? Ganz einfach. Das ist eine schöne Tradition, bei der mit historischen Flussschiffen die Donau befahren wird.

Fluss Donau bei Emmersdorf in Niederösterreich mit Stift Melk im Hintergrund

Marktgemeinde Maria Taferl

Maria Taferl ist eine Marktgemeinde im südlichen Waldviertel, Niederösterreich, Österreich. Der zweitgrößte Wallfahrtsort Österreichs liegt schön über der Donau im Nibelungengau auf einer Anhöhe am linken Donauufer. Hauptattraktion ist die Wallfahrtskirche Basilika Maria Taferl.

Wallfahrtskirche Maria Taferl, Niederösterreich

Seiten

RSS - Nibelungengauort abonnieren