Weitwanderweg Nibelungengau

Ein schöner Wanderweg in 8 Tagesetappen führt beiderseits der Donau durch den Nibelungenau. Der Start erfolgt im Strudengau, in der Ortschaft Sarmingstein, am nördlichen Donauufer, etwas unterhalb von Grein. Auf dieser Uferseite wandert man die ersten Etappen durch bekannte Orte wie Persenbeug, Maria Taferl, Artstetten, Emmersdorf bis Klein Pöchlarn. Hier wird die Donau auf einer Brücke überquert.

Wegweiser Wanderweg Nibelungengau in Sarmingstein

St. Nikola an der Donau

Die Marktgemeinde Sankt Nikola an der Donau hat Sarmingstein als einen ihrer Ortsteile. Sarmingstein ist der Ausgangspunkt des Weitwanderweges Nibelungengau und liegt am linken Donauufer, im Strudengau. Bestimmend und beeinflussend für diese nette, kleine Ortschaft, durch all die Jahrhunderte hindurch, war immer die Donau. Die Sarmingsteiner sind geprägt von diesem mächtigen europäischen Strom.

Die Donau bei Sarmingstein

Die Parndorfer Platte

Die Parndorfer Platte (auch: Parndorfer Heide) verbindet am östlichen Rand der Brucker Pforte das Leithagebirge als Ausläufer der (Zentral-)Alpen mit den geologisch bereits zu den Karpaten zählenden Hundsheimer Bergen. Es handelt sich um eine etwa 200 km² große, annähernd ebene Terrasse, die etwa 30 m höher als Neusiedler See und Wiener Becken liegt.

Pulsatilla grandis, Groß-Küchenschelle

Seiten

weitwanderweg.at RSS abonnieren