Stadt Waidhofen an der Thaya

Waidhofen an der Thaya liegt im Herzen einer idyllischen, typischen Waldviertler Landschaft am Fluss Thaya. Die Landschaft um den Fluß Thaya im nördlichen Niederösterreich ist zum Teil in Form des Nationalparkes Thayatal geschützt. Die Bezirkshauptstadt Waidhofen hat einiges zu bieten an Freizeit-, Kultur- und Sportmöglichkeiten. Interessant ist das Rathaus der Stadtgemeinde. Es ist Sitz der Verwaltung und Wahrzeichen der Stadt.

Grünland bei Waidhofen a. d. Thaya

Bundesland Steiermark - Was für eine schöne Bergwelt. Blick vom Hochkar über Wildalpen zum Hochschwab

Top webcam mit laufend aktuellen Bildern auf dem Hochkar. Blick über Wildalpen zum Hochschwab in der Steiermark. Wildalpen, nördlich der Hochschwabgruppe, zählt zu den am geringsten besiedelten Orten Österreichs - und das obwohl dort vor gut 30.000 Jahren schon was los war! Die Steiermark ist für wanderfreudige Menschen eine Top-Destination in Österreich.

Dachstein Südwand

Die Grauwackenzone

Überschreitet man von Norden, dem Österreichischen Weitwanderweg 05 folgend, die Kalkalpen, so erreicht man die sogenannte Grauwackenzone. Diese ist eine unterschiedlich breite, gewundene, OW verlaufende Gesteinszone in Österreich. Der östliche Teil erstreckt sich von Ternitz bis Schladming, der westliche Teil weiter nach Westen bis Innsbruck bzw. mit schmalen Ausläufern bis Landeck.

Erzberg bei Eisenerz in der Grauwackenzone, Steiermark

Seiten

weitwanderweg.at RSS abonnieren