Die Bregenzer Ache, ein Fluss bei Bregenz am Bodensee in Vorarlberg + 01er, 04er, Maximiliansweg, Karte, Outdoors, Bregenzerwald, Bregenzerwaldgebirge

Die Bregenzer Ache entsteht im Bregenzerwald und ist nach der Vorarlberger Landeshauptstadt Bregenz benannt. Der Fluss und seine Zuflüsse entwässern zu einem großen Teil Bregenzerwald und Bregenzerwaldgebirge. Der Wasserlauf und seine Nebenflüsse werden durch Wasserkraftwerke der Illwerke AG zur Stromerzeugung genutzt. Bei Bregenz mündet die Bregenzer Ach in den Bodensee.

Prominenter Nachbar Rhein

Nach Korrekturen und Zähmung des Flusslaufes fließt der Rhein heute auf österreichischem Staatsgebiet in Vorarlberg durch das Rheintal in der Nähe von Hard, ein paar Kilometer westlich der Bregenzer Ach Mündung, in den Bodensee. Nach dem Seeaustritt bei Stein am Rhein in der Schweiz wird der Fluss als Hochrhein bezeichnet.

Fluss Bregenzer Ache
Länge: ca. 67 km
Mündung: Bodensee
Nebenflüsse: Rotach, Weißach, Subersach
Ö. Bundesländer: Vorarlberg
Staaten: Österreich

Naturschutz

Naturschutz wird in Vorarlberg großgeschrieben. Mit der Bregenzerachschlucht, dem Fohramoos, den Gebieten Unter Stellerhöhe und Unter der Winterstaude, Unterargenstein, der Üble Schlucht sowie den Gebieten Übersaxen-Satteins, Walsbächle und Torfriedbach liegen insgesamt neun Natura-2000-Gebiete im Bregenzerwaldgebirge. Das größte Schutzgebiet nach Vorarlberger Landesrecht, das Gebiet Hohe Kugel - Hoher Freschen - Mellental, liegt zur Gänze im Bregenzerwaldgebirge. Zu erwähnen sind z. B. auch die Naturschutzgebiete Farnacher Moos, Fohramoos, Auer Ried, Amatlina-Vita, Gasserplatz und Bludescher Magerwiesen.

Outdoors an der Bregenzer Ach

Größere Orte an der Bregenzer Ache sind Bregenz, Hard, Lauterach. Der Bregenzerwald erstreckt sich vom östlichen Hinterland des Bodensees bis zum Hochtannbergpass. Hier sind die charakteristische Bregenzerwald-Häuser mit geschindelten Fassaden, kleinen Fenstern und dem typischen Schopf zu finden. Der Unterlauf der Bregenzer Ach ist aufgrund seiner Eignung für den Wildwassersport auch touristisch von Bedeutung. Das Wasser kann ganzjährig befahren werden. Anfänger und Interessierte in Wasssersportarten können hier spezielle Kurse belegen. Der Oberlauf der Bregenzer Ach ist Wildwasser.

Das Bregenzerwaldgebirge überschneidet sich zwar mit der Region Bregenzerwald, ist davon jedoch zu unterscheiden. Der Bregenzerwald umfasst auch Teile der Allgäuer Alpen und des Lechquellengebirges. Das Bregenzerwaldgebirge hingegen reicht auch in die Regionen des Vorarlberger Rheintals, des Walgaus und des Großen Walsertals.

Weitwandern mit Bregenzer Ach Kontakt

Die Österreichischen Weitwanderwege WWW01 und WWW04 (Maximiliansweg), sowie die Europäischen Fernwanderwege E4 und E5 verlaufen im Bodensee Raum und nach Bregenz.

Der Maximiliansweg bietet sich als Fernwanderweg auch für alpine Einsteiger an. Die Höhenmeter sind für halbwegs trainierte Bergfreunde machbar, die Wege sind gut beschildert, kaum einmal ausgesetzt und meist bereits ab Ende Mai begehbar. Auch die Hütteninfrastruktur stimmt, zudem lassen sich die einzelnen Etappenorte mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichen.

Der Rother Wanderführer Maximiliansweg, Taschenbuch, Juli 2022, bietet zu jeder Etappe eine exakte Routenbeschreibung, einen Kartenausschnitt mit eingezeichnetem Wegverlauf, aussagekräftige Höhenprofile und Informationen zu Verkehrsanbindungen.

Karten für die Region

KOMPASS Karte Band 1b, Bodensee-Ost. 5in1 Wanderkarte 1:50.000 mit Panorama, Aktiv Guide und Detailkarten inklusive Karte zur offline Verwendung in der KOMPASS-App. Mit Skitouren, Wanderwegen, Radwegen.

Von den Höhen des württembergischen und bayerischen Hinterlandes, von den Bergen des Bregenzerwaldes und dem Appenzeller und St. Galler Land genießt man einen herrlichen Blick auf den Bodensee. Er ist mit einer Fläche von ca. 536 km² der drittgrößte See Mitteleuropas. Der Bodensee ist ein internationales Gewässer. Deutschland, Österreich und die Schweiz haben Anteil an ihm. Der See gliedert sich in den Obersee (zwischen Bregenz und Bodman-Ludwigshafen) und den Untersee mit Gnadensee, Zeller See und Rheinsee. Die berühmtesten Inseln im Bodensee sind die Gemüse und Klosterinsel Reichenau, die Blumeninsel Mainau und die Stadtinsel Lindau. Rund um den Bodensee liegen sehenswerte Städte mit historischen Altstädten wie z. B. Meersburg, Lindau, Ravensburg, Konstanz, Stein am Rhein, Schaffhausen und St. Gallen. Die Bodenseeregion ist hervorragend durch öffentliche Verkehrsmittel erschlossen, sodass fast alle Ausgangsorte der Touren mit Bus, Bahn oder Schiff erreichbar sind.


KOMPASS Kartenset Band 292, Vorarlberg. Zwei Wanderkarten 1:50.000 im Set inklusive Karte zur offline Verwendung in der KOMPASS-App. Fahrradfahren. Skitouren. Langlaufen.

Reiseführer und Wanderführer für die Region

KOMPASS Wanderführer Bregenzerwald und Großes Walsertal: Wanderführer mit Extra-Tourenkarte 1:40.000, 60 Touren, GPX-Daten zum Download. Von Brigitte Schäfer (Autorin).

Das Große Walsertal, Von der Unesco als Biosphärenpark ausgezeichnet, zieht sich vom Walgau 25 km in nördliche Richtung bis nach Faschina. Namensgeber für das Walsertal sind die aus dem Kanton Wallis stammenden Walser, die im 14. Jh. das Tal besiedelten. Erhaltene Walserhäuser und gepflegte Walserkultur lassen sich hier für Interessierte erleben. Zahlreiche bewirtschaftete Alpen sind Sennalpen, bei denen Milch vor Ort zu Butter und Alpkäse verarbeitet und an Wanderer verkauft wird. Hittisau mit über 70 Sennalpen ist die alpenreichste Gemeinde weltweit und hat ein eigenes Sennereimuseum.

Viele Gipfeltouren ohne Kletterei locken Wanderinnen und Wanderer in die Region. Hochhäderich, Kanisfluh, Winterstaude, Damülser Mittagsspitze, Warther Horn, Zafernhorn und Gerenspitze sind nur ein paar klingende Namen als Beipiele. Themenwege wie Quelltuff-Naturlehrpfad, Rotenberg-Wald, Wasserwanderweg Hittisau und Blumenlehrpfad Faschina machen die Natur anschaulich.


Rother Wanderführer Bregenzerwald: Hittisau – Bezau – Au – Damüls. 50 Touren mit GPS-Tracks, Taschenbuch. Von Herbert Mayr (Autor).

Vom lieblichen Hügelland bis zum mächtigen Berggipfel – der Bregenzerwald begeistert durch eine sagenhaft große landschaftliche Vielfalt. Bunte Almwiesen, Wasserfälle und verlockende Aussichtskanzeln prägen diese Region, die sich von der bayerischen Grenze bei Oberstaufen bis zum Furkajoch und dem Hochtannbergpass erstreckt. Der Rother Wanderführer Bregenzerwald stellt 50 der schönsten Wanderungen vor. Die Auswahl der Touren in diesem Band ist so abwechslungsreich wie die Landschaft selbst. Vorgestellt werden leichte Ausflüge zu schönen Almwirtschaften, gemütliche Rundwanderungen über aussichtsreiche Höhenwege und fordernde Gipfelbesteigungen. Ob jung oder alt, ob gemütlich oder sportlich, jeder findet hier zahlreiche Möglichkeiten, den Bregenzerwald rund um Hittisau, Bezau, Au und Damüls zu entdecken.

Öffentlicher Verkehr

Z. B. Bahnhof Bregenz, Busse in die Region. Scotty Routenplaner

Weitwanderweg Links
Weitwanderweg WWW01, Nordalpenweg
Weitwanderweg WWW04, Voralpenweg
Europa Fernwanderwege AUT
Externe Links
Google Maps, Bregenzer Ache, Weitwanderwege AUT
Wikipedia, Bregenzer Ache
Rother Bregenzerwald, Hittisau, Bezau, Au, Damüls