Weitwanderweg 07, 4. Etappe, Heidenreichstein - Waidhofen an der Thaya

Österreichischer Weitwanderweg 07, 4. Etappe, Heidenreichstein - Waidhofen an der Thaya. Die 3. Etappe meines Weitwanderweges 07 legte ich von Gmünd nach Heidenreichstein zurück. Ich befinde mich tief im Waldviertel und freue mich, diese Landschaft und die Menschen kennen zu lernen. Die 4. Etappe beginne ich in meiner Pension etwas ausserhalb von Heidenreichstein mit einem leckeren Frühstück. Meine Gastgeberin rät mir den angrenzenden Friedhof zu durchqueren, da dies der kürzeste Weg ins Ortszentrum von Heidenreichstein ist. Gesagt getan, wer will schon Umwege? Die Toten stört es nicht.

Heidenreichstein lasse ich hinter mir, erreiche den wunderschönen Winkelauerteich und marschiere ohne längeren Aufenthalt weiter zur Wasserscheide zwischen der Nordsee und dem Schwarzen Meer. Der Weg führt nun großteils auf asphaltierten Wegen und Nebenstraßen durch die kleinen Ortschaften Artholz, Buchbach und Brunn Richtung Waidhofen a. d. Thaya.

Achtung! In diesen drei Ortschaften gibt es weder Lebensmittelgeschäft noch Gasthaus. Ich habe an diesem sehr heissen Tag zuwenig Wasser mit und bin sehr froh, dass mich in Brunn ein netter, pensionierter Lehrer zu sich in den Garten einlädt und mir zu trinken anbietet.

Wir unterhalten uns sehr gut bei Wasser und Wein (Den Wein hätte ich bei der Hitze besser weggelassen ;). Wandern ist nicht meines Gastgebers Sache, da geht zu wenig weiter. Mit dem Fahrrad ist man schneller (Allerdings hatte er auch ein langes, kompliziertes Leiden mit seinem linken, kleinen Zeh). Ich fülle meine Wasserflasche (danke an meinen Gastgeber!) und gehe den rot-weiß-rot markierten Weg weiter, vorbei an einem Teich, in dem ein paar Leute baden. Die Hitze und der Badeteich lassen mich an der Sinnhaftigkeit meiner Wanderung zweifeln.

Die letzten paar Kilometer der heutigen Tagesetappe sind mühsam und haben mit Wanderfreuden NICHTS zu tun.

Völlig erschöpft erreiche ich am Abend Waidhofen a. d. Thaya. Mein Nachtquartier habe ich in einem Landgasthaus etwas ausserhalb, in Vestenötting, gebucht. Nach einer erfrischenden Dusche und kurzer Rast geniesse ich zum Abendessen deftige Waldviertler Knödel mit Sauerkraut (Zu viel für ein Essen am späten Abend). Am Ende des vierten Tages schmerzen meine Füße erheblich, eine Blase hat sich am rechten großen Zeh gebildet. Ich bin fix und fertig, schlafe wie ein Murmeltier.

Weitwanderweg 07, 4. Etappe, Heidenreichstein - Waidhofen an der Thaya
Angaben lt. Wanderführer OEAV Alpenverein, Weitwanderer

Strecke: Heidenreichstein - Fuchsberg - Waidhofen an der Thaya
Weglänge: ca. 18 km
Gehzeit: ca. 4,5 Std.
Einteilung: Sehr leichte Tour

Das Foto zeigt einen schönen, romantischen Teich bei Heidenreichstein.

Teich im Waldviertel Nähe Heidenreichstein