An der Österreichischen #Staatsgrenze zu #Tschechien - die #Stadtgemeinde #Hardegg im #Waldviertel, #Niederösterreich - Die #Thaya ist der prägende #Fluss im #Nationalpark #Thayatal

Die Stadtgemeinde Hardegg zählt verwaltungstechnisch zum Bezirk Hollabrunn. Diese Waldviertler Stadtgemeinde im nördlichen Niederösterreich liegt direkt am Fluss Thaya, dem Grenzfluss zu Tschechien.

Da die "Stadt" selbst, Katastralgemeinde Hardegg, nur ca. 80 Einwohner hat, wird sie manchmal von Einheimischen als kleinste Stadt Österreichs bezeichnet. Kleinste Stadtgemeinde Österreichs ist jedoch Rattenberg in Tirol. Katastralgemeinden der Stadtgemeinde Hardegg sind Hardegg, Felling, Heufurth, Mallersbach, Merkersdorf, Niederfladnitz, Pleissing, Riegersburg, Waschbach. Bemerkenswert ist die Burg Hardegg mit Waffenkammer, Museum und kulturellen Veranstaltungen im Sommer. Direkt vom "Stadtgebiet" führt eine Brücke nach Tschechien, in den tschechischen Teil des Nationalparks Thayatal.

Schutzgebiet Nationalpark Thayatal

Sechs der ökologisch wertvollsten Regionen Österreichs sind international anerkannte Nationalparks, ausgerichtet nach den Kriterien der Welt-Naturschutzunion IUCN für Kategorie II ("Nationalpark"). Die Stadtgemeinde Hardegg befindet sich im Nationalpark Thayatal.

Die Thaya, der prägende Fluss des Nationalparks Thayatal

Der ca. 1.360 Hektar große Nationalpark Thayatal ist eine der letzten naturnahen Tallandschaften Mitteleuropas. Er wurde im Jahr 2000, grenzüberschreitend mit dem tschechischen Nationalpark Národní Park Podyjí gegründet. Ein Kennzeichen des Nationalparks Thayatal ist der canyonartig eingeschnittene Flusslauf der Thaya mit seinen gewundenen, mäandrierenden Flussschlingen. An den steilen Hängen der Flussufer, die forstwirtschaftlich kaum zu nutzen sind, blieben Naturwälder erhalten. Das Nationalparkhaus bei Hardegg ist seit seiner Eröffnung im Jahr 2003 die zentrale Infostelle des Nationalparks.

Gemeindedaten Stadtgemeinde Hardegg

Stadtgemeinde Hardegg
Seehöhe: ca. 309 m
Fläche: ca. 93,2 km²
Einwohnerzahl: ca. 1.300
Postleitzahl: 2083
Gemeindekennziffer: 31016
Politischer Bezirk: Hollabrunn
Bundesland: Niederösterreich

Outdoors

Wandern, Radfahren, Fischen im Waldviertel sind z. B. Outdoor-Angebote in und um Hardegg. Der Thayatalweg führt auch durch den Nationalpark Thayatal und über Gemeindegebiet von Hardegg.

Weitwanderinnen und Weitwanderer in Österreich

Kommen WeitwanderInnen in Österreich eigentlich auch nach Hardegg? Klar! Auf der 10. / 11. Etappe des Österreichischen Weitwanderweges 07 wird Hardegg besucht. Hardegg liegt auch am Europäischen Fernwanderweg E8.

Karten für die Region

KOMPASS Wanderkarte Band 203, Waldviertel, Kamptal, Wachau. 2 Wanderkarten 1:50000 im Set inklusive Karte zur offline Verwendung in der KOMPASS-App. + Fahrradfahren. Deutsch, Landkarte, Gefaltete Karte. Ausgabe: September 2020.

Wanderführer für die Region

Rother Wanderbuch Wilde Wege Ostösterreich: Waldviertel, Ötscher, Hochschwab, Schneeberg. 50 Touren mit GPS-Tracks. Taschenbuch, September 2021, von Andreas Adelmann (Autor)

Felsensteige, Leitern, Höhlen – Felsen in all ihren Facetten sind das zentrale Motiv aller Wanderungen in dem Rother Wanderbuch Wilde Wege Ostösterreich. Im Osten von Österreich gibt es viel schroffes Gestein, z. B. am Hochschwab, und abenteuerliche Wege führen dorthin. Ob beeindruckende Formationen, felsige Aussichtskanzeln, geheimnisvolle Höhlen oder kühne Felsenwege, das Gestein bringt Wildnis und Abenteuer in jede Wanderung. Das Rother Wanderbuch Wilde Wege Ostösterreich stellt interessante Ausflugsziele und Wanderungen am Ostrand der Alpen, genauer gesagt der Ostalpen, vor, die von spannenden Felsbildungen geprägt sind.

Öffentlicher Verkehr

Bahnhöfe Retz, Drosendorf. Öffentliche Busse ab den Bahnhöfen. Scotty Routenplaner

Weitwanderweg Links
Weitwanderweg 07, Etappe 10, Langau - Hardegg
Weitwanderweg 07, Etappe 11, Hardegg - Retz
Externe Links
Homepage Hardegg
Hardegg Google Maps Weitwanderwege Österreich
Hardegg auf Wikipedia

Das Foto unten zeigt die Brücke bei Hardegg über die Thaya nach Tschechien.

Thayabrücke über die Thaya nach Tschechien in Hardegg