Weitwanderweg 04, 1. Etappe, Kahlenberg - Unterkirchbach

Los geht's mit meinem 2. echten Österreichischen Weitwanderweg, dem 04er. Mit dem Bus 38A (Fahrplan 38a) fahre ich von Wien Heiligenstadt aus auf den Kahlenberg, den Ausgangspunkt meiner Wanderung. Zuerst besichtige ich die Stadt von oben. Das ist jedenfalls lohnenswert, auch wenn man, so wie ich, schon öfter hier oben war und den Blick über die Millionenstadt Wien schweifen ließ. Der Kahlenberg war bei meiner Wanderung rund um Wien (sehr zu empfehlen für Wien-Fans) Ziel der ersten Etappe. Einige schöne, leicht zu gehende Wege führen von oben hinunter in die Millionenstadt Wien. Nun mache ich mich auf der Nordroute des 04ers auf den Weg zum Leopoldsberg und stemple zum ersten mal beim Gasthaus zur "Hütte am Weg", unterhalb des Kahlenberges. Das Lokal hat leider Ruhetag. Hier gibt es aber sogar einen Stempel mit Stempelkissen gut sichtbar neben der Eingangstür zum Selber-Stempeln (2012).

Auf dem Leopoldsberg ist die Aussicht ebenso grandios wie auf dem Kahlenberg. Das hier oben stehende Bauwerk (weithin sichtbare Burg mit Kirche) ist zur Zeit leider nicht genutzt, unbewirtschaftet und nicht zugänglich. Über den Kollersteig gehts nun hinunter nach Klosterneuburg. Unterwegs ergeben sich immer wieder schöne Ausblicke über Donau, Donauinsel und Kuchelauer Hafen. Auf der anderen Seite der Donau sehe ich den Bisamberg, von dem aus ich eine großartige Aussicht im Zuge meiner Wanderung auf der 15. Etappe des Weitwanderweges 07 hatte - mit Kahlenberg und Leopoldsberg vor den Augen. In Klosterneuburg angekommen, besuche ich noch eine Ausstellung im Stift Klosterneuburg und beende deshalb die Auftaktetappe meines Weitwanderweges 04 für diesen Tag.

Ich fahre mit dem Bus (Zug geht auch) nach Wien zurück und setze die erste Etappe ein paar Tage später mit einer Wanderung von Klosterneuburg, aufwärts nach Hadersfeld, (eine der nördlichsten Anhöhen des Wienerwaldes, knapp an der Donau) fort. Von hier oben geht es dann beständig leicht abwärts bis zur Bundesstraße Klosterneuburg - Tulln, wobei ich statt des markierten 04-Weges einen lokalen Wanderweg gehe. Von der Bundesstraße zweigt dann der Eingang in die zartromantische Hagenbachklamm ab, an deren Ausgang Unterkirchbach liegt, das Ziel der ersten Etappe auf der Nordroute des 04ers. Von Unterkirchbach fährt ein Bus nach Wien. Die Wartezeit verbringe ich im Gasthaus bei der Haltestelle.

Foto unten: Blick vom Kollersteig, unterhalb des Leopoldsberges, über Kuchelauer Hafen, Donau, Donauinsel, Einlaufbauwerk, Wehr, Neue Donau, Langenzersdorf, Bisamberg.

Weitwanderweg 04, 1. Etappe, Kahlenberg - Unterkirchbach | Angaben lt. Wanderführer OEAV, Eigenverlag Alpenverein Weitwanderer
Strecke: Wien Kahlenberg - Leopoldsberg - Klosterneuburg - Hadersfeld - Unterkirchbach
Weglänge: 22 km
Gehzeit: 5,5 Std.
Einteilung: Leichte Tour
Wien, Kuchelauer Hafen, Donau, Bisamberg, Perspektive vom Leopoldsberg