Die #Gebirgsgruppe #Wienerwald, #AVE Nr. 24 nach #Alpenvereinseinteilung der #Ostalpen - ein geschütztes #Laubwaldgebiet in den #Nordalpen + #Karte #Wanderführer #Wanderatlas

Der Wienerwald ist ein grandioses Laubwaldgebiet in Österreich. Der Untergrund besteht aus Kalkgestein und Flysch der Rhenodanubischen Flyschzone. Dieses Mittelgebirge ist ein östlicher Ausläufer der Ostalpen in Österreich. Leopoldsberg und Kahlenberg auf Wiener Stadtgebiet sind die nordöstlichsten Punkte des Wienerwaldes. Höchster Gipfel des Wienerwaldes ist der Schöpfl (893 m) auf niederöstereichischem Landesgebiet. Die Gebirgsgruppe Wienerwald hat in der Alpenvereinseinteilung der Ostalpen (AVE) die AVE Nr. 24 und zählt zu den Nördlichen Ostalpen.

Die sogenannte Thermenlinie, mit zahlreichen Mineralquellen und Heilquellen, zieht südlich von Wien die Grenze zwischen dem Wienerwald und dem flachen Wiener Becken. Hier ist eines der bekanntesten Weinbaugebiete Österreichs. Die Wälder weichen der offenen Weinbaulandschaft.

Lage und Abgrenzung des Wienerwaldes

Fast zur Gänze befindet sich der Wienerwald auf Landesgebiet von Niederösterreich. Ein kleiner Teil, nämlich ein kleiner Streifen des nordwestlichen Stadtbereiches, befindet sich auf Wiener Gebiet.

Eine grobe Einordnung des Wienerwaldes kann man machen mit Tullnerfeld und Donau im Norden, Stadt Wien und Wiener Becken im Osten, Triestingtal und Gölsen im Süden, sowie Fluß Große Tulln im Westen.

Benachbarte Gebirgsgruppen in den Nördlichen Ostalpen sind Gutensteiner Alpen und Türnitzer Alpen. Österreichische Verwaltungsbezirke mit Wienerwald Anteil sind Baden, Lilienfeld, Mödling, St. Pölten Land, Tulln, Wien-Umgebung und Westliche Wiener Aussenbezirke

Orte im Wienerwald sind Alland, Altenmarkt an der Triesting, Altlengbach, Asperhofen, Bad Vöslau, Baden bei Wien, Berndorf, Brand – Laaben, Breitenfurt bei Wien, Brunn am Gebirge, Eichgraben, Furth an der Triesting, Gaaden, Gablitz, Gießhübl, Gumpoldskirchen, Guntramsdorf, Hainfeld, Heiligenkreuz, Hinterbrühl, Hirtenberg, Königstetten, Kaltenleutgeben, Kaumberg, Klausen-Leopoldsdorf, Klosterneuburg, Kottingbrunn, Laab im Walde, Leobersdorf, Mödling, Maria Enzersdorf, Maria-Anzbach, Mauerbach, Neulengbach, Neustift-Innermanzing, Perchtoldsdorf, Pfaffstätten, Pottenstein, Pressbaum, Purkersdorf, Sieghartskirchen, Sooß, St. Andrä-Wördern, Traiskirchen, Tulbing, Tullnerbach, Weissenbach an der Triesting, Wien, Wienerwald, Wolfsgraben, Zeiselmauer-Wolfpassing

UNESCO Biosphärenpark Wienerwald

Der Biosphärenpark Wienerwald ist in einem UNESCO Schutzprogramm. Biosphärenparks schützen weltweit besondere Natur- und Kulturlandschaften und erfüllen Schutzfunktionen, Entwicklungsfunktionen, Forschungs- und Bildungsfunktionen. Um diese Funktionen zu erfüllen, werden Biosphärenparks in Kernzonen, Pflegezonen und Entwicklungszonen eingeteilt.

Die Kernzonen des Biosphärenpark Wienerwald sind geschützte Waldgebiete. Hier werden Lebensräume für seltene Tieren und Pflanzen erhalten und eine Entwicklung des Waldes hin zum "Urwald von morgen" ermöglicht. Abgestorbene Bäume werden zu Totholz und verbleiben als wichtiger Lebensraum für Lebewesen wie z.B. Käfer und Pflanzen wie z.B. Pilze im Wald.

Der Wald im Biosphärenpark Wienerwald nimmt einen Flächenanteil von mehr als 60% der Gesamtfläche ein. Dies entspricht einer Fläche von ca. 67.000 Hektar! Die Bewirtschaftung der Wälder trägt zur nachhaltigen Entwicklung des Biosphärenparkes im Sinne der UNESCO bei.

Wiesen und Weiden unterbrechen die Waldflächen. Es gibt 17 verschiedene Haupttypen von Wiesen und Weiden im Wienerwald. Der Wienerwald bietet auch Lebensraum für viele Vögel, z.B. ca. 150 Brutvogelarten.

Outdoors im Wienerwald

Der Wienerwald mit seiner vielfältigen Kulturlandschaft eignet sich nicht nur für größere Wanderungen auf markierten Wander- und Pilgerwegen, sondern auch für kleinere und längere Spaziergänge an Wochenenden. An vielen Wegen und Plätzen finden sich informative Schautafeln, die Wanderern und Besuchern wertvolle Informationen zu Geschichte, Pflanzen, Lebewesen, etc. des Biosphärenparkes Wienerwald bieten. Einkehrmöglichkeiten für hungrige und durstige Wanderinnen und Wanderer gibt es reichlich in Form von Hütten, Heurigen und Gasthäusern.

WeitwanderInnen im Wienerwald

WeitwanderInnen in Österreich kommen mehrfach mit dem Wienerwald in Kontakt. Die Österreichischen Weitwanderwege WWW01, WWW04 Nordroute + Südroute, WWW06 (Mariazeller Pilgerwege) verlaufen durch den Wienerwald. Auch die Wien Wanderungen Rund um Wien und der WW23B, Wien Wanderung 23 Bezirke, führen ein kurzes Stück durch den Wienerwald. Es gibt markierte mehretappige Wienerwald Wanderwege (z.B. 404, 444). Drei europäische Fernwanderwege haben Kontakt mit dem Wienerwald.

Karten für den Wienerwald

KOMPASS Wanderkarte Band 208 Wienerwald. 2 Wanderkarten 1:25000 im Set inklusive Karte zur offline Verwendung in der KOMPASS-App. + Fahrradfahren. Deutsch, Landkarte, Gefaltete Karte, 5. März 2019.

Reiseführer und Wanderführer für den Wienerwald

Rother Wanderführer Wien - Wienerwald. Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen. 50 Touren. Mit GPS-Tracks. Deutsch, Taschenbuch, September 2020.

Wien hat in Österreich einen Sonderstatus inne. Die Stadt ist Gemeinde und Bundesland zugleich. Ausserdem hat die Bundeshauptstadt von Österreich die mit Abstand am meisten Einwohner (Knapp 2 Mio. im Jahr 2020). Wien ist Metropole, Tradition, Moderne, Lipizzaner, Burgtheater, Kaiserreich, Opernball, Philharmoniker, Belvedere, Kunst, Schönbrunn, Stephansdom, Museum, Donau, Donauinsel, Hofburg, Stadt, shopping, Tourismus, Ring, Kahlenberg, Wein, Musik, Theater, Wiener Dialekt, Kultur, Wirtschaft, Universitätsstadt, Forschung, Bildung, Wissenschaft, Architektur, Lifestyle, Öffis, Weltkulturerbe, usw usf ...


Freytag & Berndt Wienerwald, Wanderatlas. 1:40.000, Jubiläumsausgabe 2020. Taschenbuch. Erscheinungsdatum: April 2020

Der neue kompakte Wanderatlas Wienerwald bietet einen umfassenden Kartenteil über die gesamte Wienerwald Region sowie einen Teil der Gutensteiner Alpen im Maßstab 1:40 000. Ein eigener Abschnitt gibt einen Überblick über die Region, sowie die naturräumlichen und kulturellen Besonderheiten des Wienerwalds und seine historische Entwicklung. Weitere Kapitel widmen sich dem Biosphärenpark, der Via Sacra und dem Wiener Wallfahrerweg – jene Pilgerwege von Wien nach Mariazell, die gerade in den letzten Jahren eine Renaissance erleben. Bestens markierte Wanderwege, zahlreiche Kulturschätze, attraktive Ausflugsziele und kurze Anfahrtswege machen den Wienerwald zu dem was er ist: der schönste Wanderplatz vor den Toren Wiens.

Mobilität im Wienerwald

Die Anreise in die Wienerwald Gemeinden ohne eigenes Auto ist gut möglich. Von Wien sowie Bahnhöfen an der Westbahnstrecke und Südbahnstrecke fahren Busse in die Wienerwaldgemeinden. Scotty Routenplaner

Links

Weitwanderwege Links
Weitwanderweg 01, Nordalpenweg
Weitwanderweg 04, Nordroute
Weitwanderweg 04, Südroute
Weitwanderweg 06, Wiener Mariazeller Pilgerweg
Wanderweg Rund um Wien
Externe Links
Geologische Karte Österreich Geologie.ac.at
UNESCO Man and the Biosphere Programme
Wienerwald Wikipedia

Das Foto unten zeigt eine Rastbank im Wienerwald.

Rastbank im Wienerwald