g

Gebirge auf Weitwanderweg.at.

Der Eichkogel im November

Das Naturschutzgebiet Eichkogel (367 m) liegt südlich der Stadt Mödling in Niederösterreich. Die Landschaft auf und um den Eichkogel ist Schnittpunkt geologischer und klimatischer Zonen. Der Eichkogel stellt eine Verbindung des Alpenostrandes mit subkontinentalen Ebenen her. Er ist aus Kalken und Sanden aufgebaut, die von Löss-Schichten überdeckt sind. Es schneiden sich hier die pannonische und die atlantische Klimazone.

November auf dem Eichkogel in Niederösterreich

Die Koralpe (Koralm) - Durchschlag beim Koralmtunnel im Sommer 2018

Die Koralpe ist ein Bergrücken in der Südweststeiermark, grobe Ausrichtung Nord-Süd, grobe Abgrenzung durch die Pack (Packsattel) im Norden, Weststeirisches Hügelland im Osten, Soboth im Süden und Lavanttal im Westen. Die bewaldeten und dünn besiedelten Hänge der Koralpe erstrecken sich entlang der Grenze Steiermark / Kärnten. Sanfte Hügelkuppen mit grossen Almflächen sind ideal für outdoor-action wie z.B.

Die Koralpe, Südweststeiermark

Die Gleinalpe

Die Gleinalpe ist ein Gebirge in der Weststeiermark und Teil des Steirischen Randgebirges zwischen Leoben, Köflach, Knittelfeld und Frohnleiten. Höchste Erhebung der Gleinalm ist der Lenzmoarkogel (1.991 m). Die Gleinalpe wird unterquert von der Autobahn A9 mit dem vielbefahrenen Gleinalmtunnel.

Gleinalm Schutzhaus, Wallfahrtskirche Maria Schnee, Großer Speikkogel, Steiermark

Seiten

RSS - g abonnieren